moenk for president …

… oder so ähnlich. Auf jeden Fall kann man moenk zum Geocacher des Monats bei Groundspeak wählen. Ohne moenk jetzt mit dem folgenden Vergleich persönlich beleidigen zu wollen, aber das ist ungefähr so, als würde man den Aiwanger zur Wahl des CSU-Mitglied des Monats aufstellen. Ich glaube, die bei G$ haben keine Ahnung, wer moenk eigentlich ist und dass sie gerade auf dem Weg sind, sich ordentlich zu blamieren, falls der G$-kritische moenk wirklich gewählt werden sollte.

Meine Stimme hat er!

3 comments to moenk for president …

  • Das kriegen die vermutlich nicht mal mit, die wundern sich nur dass wieder einer aus Deutschland nominiert wurde und gewonnen hat. Letztlich ist die ganze Wahl nur noch eine Farce. Aber lass uns den Spass einfach auf unsere Weise mitspielen.

  • Wallace&Gromit

    Also ich finds klasse. 😀

  • radioscout

    Warum sollte ein Kritiker nicht gewählt werden dürfen?
    Kritik ist doch nichts schlimmes.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>