Ist es denn zuviel verlangt …

wenn sich der weltgrößte Hersteller von GPS-Geräten und der Betreiber der größten Geocachingplattform auf ein gemeinsames Dateiformat einigen könnten? Am Sonntag ist es mal wieder passiert, dass ich von gc.com GPX-Dateien runtergeladen und auf mein etrex 10 gespielt habe. Vor Ort dann festgestellt, dass ich die entsprechenden Caches nicht auf dem Gerät habe. Sowas nervt einfach.

8 comments to Ist es denn zuviel verlangt …

  • Ja, ist es. Mein Garmin Edge705 hat noch nie GPX-Dateien von GC.com verstanden. Aber wenigstens schreiben sie da irgendwo im Kleingedruckten zum Gerät, dass es nicht zum geocachen geeignet ist. Glücklicherweise hab ich das erst gelesen, als ich schon etwas über 100 Dosen damit gefunden hatte.

    Ansonsten kann ich ja gut damit leben mit betonerten toten Bäumen in der Hand zwischen lebenden Bäumen rumzurennen. Viele Dosen such ich eh nicht.

    chrysophylax.de

  • Cimst

    Also mit dem 62s hatte ich da noch nie Probleme. In jedem Fall empfiehlt es sich doch als vorbereitende Arbeit vor Abfahrt auch zu testen ob die Daten überhaupt geladen wurden. Man schaut doch auch nach, ob die Akkus voll sind, die Taschenlampe funktioniert etc.

    Davon abgesehen wäre ein Standard natürlich etwas schönes, nicht nur für die beiden Großen.

  • Naja, man lädt seine GPX-Dateien aufs Gerät und sieht sie im Explorer. Aber wie willst Du testen wenn die Dosen 300 km weg sind?

  • Cimst

    Na, man kann doch die Liste der Caches auf dem Gerät aufrufen und sieht es.

  • Da zeigt es doch nur die 100 (oder 50?) nächstgelegenen an.

  • Cimst

    Da hängt scheinbar arg vom gerät ab, beim 62s kann ich das wohl sortieren. Bisher war ja auch nicht die Rede, dass das so viele Einträge sein sollten. Sowas mache ich dann eh nicht über das Garmin.

  • Kalmitspurter

    Das kann ich nur bestätigen: auf mein damals fast neues etrex30 hatte ich im Sommer 2014 einige Caches von geocaching.com übertragen. Als ich dann vor Ort war, fehlten sie, einfach nicht auf dem Gerät – ärgerlich!
    Auch, daß man auf dem Gerät selbst keine übertragenen Caches löschen kann, ist ja das Letzte! (paßt nicht ganz zum Thema, ich weiß 😉
    Michael

  • efred77

    Die Probleme beim etrex30 kenne ich auch. Nach meiner Erfahrung werden Sie durch den USB-Anschluss verursacht. Immer das Gerät sauber trennen (ich ziehe zuerst den USB-Stecker am PC) und danach auf der Karte checken, ob die Caches zu sehen sind.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>