Die Bibliothek von Tham Mirdain

Als Kind hatte ich mal ein Spielebuch, das „Der Hexenmeister vom Flammenden Berg“ hieß. Es war ein Abenteuer durch ein unterirdisches Labyrinth, bei dem man, je nach Entscheidung, immer wieder an anderer Stelle weiterlesen musste. Später spielte ich am ersten PC leidenschaftlich gerne Adventures wie „Monkey Island“, „Sam & Max“ oder „Day of the tentacle“. Wer jemals eines dieser Abenteuer bestritten hat, weiß, wie man gefesselt wird. Als ich dann zum ersten Mal den Herr der Ringe las, war ich fasziniert von der Tiefe der Geschichte. Folglich wanderten Hobbit, Silmarillion, Mittelerdeatlas und andere Sekundärwerke in mein Bücherregal. Das HdR-Onlinespiel hat mich später dann zusätzlich gefangen.

Nebenbei hegte ich schon lange den Wunsch, auch ein Abenteuer in dieser Art zu kreieren, doch scheiterte es an der technischen Umsetzbarkeit und ich verwarf das Ganze wieder. Im Herbst kam mir die Geschcihte aber wieder in den Sinn und warum sollte das Ganze nicht gleich als Mystery umgesetzt werden? Also ein neues WordPress aufgesetzt, das Theme komplett entkernt und die ersten Entwürfe meinem Lieblingsreviewer vorgestellt, ob er Probleme sehe. Rund 50 „Programmier“stunden später konnte ich das Ganze dann zum Betatest geben und seit Neujahr ist Die Bibliothek von Tham Mirdain nun online.

Herausgekommen ist nun eigentlich ein Multi am PC, der bewusst nicht zu schwer gehalten ist und aufgrund der Komplexität trotzdem viele Stunden fesseln kann. Für die dosenarme Winterzeit hoffentlich genau das Richtige. Und weil der Outdoorteil noch ein wenig kurz ist, wird es im Frühjahr den passenden Bonus als Freiluftmulti geben.

1 comment to Die Bibliothek von Tham Mirdain

  • Geohoppler

    Schöne Idee. Über sowas habe ich auch schon mal nachgedacht, aber ich habe es mit nicht als Mystery sondern als Where I Go vorgestellt. Leider habe ich weder eine Story noch Kenntnisse, wie man einen Where I Go erstellt.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>