Cachebewertungen mit GCVote

Wenn man in eine eher unbekannte Gegend kommt, möchte man nicht selten nebenbei auch ein paar Dosen suchen. Im Idealfall sind die an schönen Sehenswürdigkeiten versteckt oder bringen einen an schön Orte, die man so wohl eher nicht finden würde. Hat man aber nur Zeit für einzelne Caches steht man vor der Qual der Wahl, welchen man suchen soll. Ich behelfe mir dann immer mit den Bewertungen von GCVote.

Was ist GCVote?

GCVote ist eine Erweiterung für www.geocaching.com, mit der man die Qualität von Caches bewerten und damit Empfehlungen aussprechen kann. Das Programm blendet den Durchschnitt der abgegebenen Bewertungen auf der Seite ein und ermöglicht es, eigene Bewertungen mit einem einzigen Klick abzugeben.

Bewertet wird mit eins bis fünf Sternen:

1 – lohnt sich nicht
2 – unterdurchschnittlich
3 – ganz normal
4 – überdurchschnittlich
5 – Highlight

Das Programm funktioniert nur mit dem Firefox und leider ist es nicht ganz vor Manipulationen sicher, denn erstens kann man seine Caches selbst auch bewerten und zweitens kann man auch bewerten, wenn man den Cache gar nicht gesucht hat. Einer meiner neueren Caches hat beispielsweise schon zwei Bewertungen mit einem Stern („lohnt sich nicht“) bekommen, obwohl sich in den Logs nicht eine negative Bewertung findet. Trotzdem gibt es einen ersten Anhaltspunkt, ob sich ein Cache lohnt oder ob man lieber gar nicht aus dem Auto steigt.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>